Processing

Processing ist eine integrierte Entwicklungsumgebung und ideal geeignet um kleine Programme zu schreiben. Processing gibt es für Windows, Linux und Mac. Es kann einfach geladen und ohne Installation gestartet werden. Processing verwendet Java als Programmiersprache. Java ist relativ einfach zu lernen und das Erlernte kann leicht in anderen Programmiersprachen umgesetzt werden.

Installieren

  1. Download-Link unter dem Logo rechts anklicken. Dann optional einen Betrag wählen, falls man spenden möchte. Auf der eigentlichen Download Seite dann die für das Betriebssystem geeignete Version downloaden.
  2. Nach dem Download sollte eine ausführbare Datei namens Processing im Download Ordner vorhanden sein. Diesen am besten in den Programmordner oder auf den Desktop verschieben und dann starten.
  3. Damit wir mit unseren Beispielen arbeiten können muss noch die Erweiterung Minim installiert werden.
    Dazu im Menü Tools > Tool hinzufügen … anklicken.
    Dann Libraries klicken.
    Aus der Liste Minim auswählen und Install klicken.
    Nach erfolgreicher Installation erscheint vor Minim ein grüner Haken.
  4. Fertig

Pling

Jetzt kann das erste Script (Processing Programm) geladen und getestet werden.

  1. ZIP Datei Pling.zip downloaden und entpacken
  2. Im Download Ordner sollte nun die Datei Pling.pde vorhanden sein.
    Diese mit einem Doppelklick öffnen.
  3. In Processing ist nun der Quelltext des Scripts angezeigt.
  4. Mit dem Startknopf oben links im Fenster kann das Script ausgeführt (gestartet) werden.
  5. Es öffnet sich ein Fenster, in dem unser Script ausgeführt wird.
  6. Die Leertaste (Space) drücken um den Sound abzuspielen.
    Achtung: Vorher Lautstärke des Computers einstellen.
    Während des Abspielens wird die Wellenform im Fenster angezeigt.
  7. Die Taste S drücken, um den Sound als WAV-Datei zu speichern.
    Die Datei wird unter dem Namen pling.wav im Home Verzeichnis gespeichert.

Wenn alles geklappt hat kann das Script nun modifiziert werden. Beispielsweise können die Werte der folgenden Zeilen verändert werden:

15: int sampleRate = 44100;
37: double freq1 = 220.0;
38: double freq2 = 221.0;
39: double freq3 = 439.0;
41: double time1 = 4.0;
42: double time2 = 2.0;
43: double time3 = 1.0;
45: int bitDepth = 24;